Rückblick auf die letzten Turniere 2017 oder wer hat das Schnitzel gegessen?

Nachdem unsere Berichterstattung der beiden vergangene Turniere Eckernförde und Krefeld im Weihnachtstrubel nunmehr untergegangen wäre, wollen wir die Leistungen unterer Paare zu Beginn des neuen Jahres entsprechend würdigen:

Datei 15.01.18, 14 36 56

In Eckernförde waren mit Lena und Svenja, Jana und Tobi, Anna Chiara und Elias, Ann-Kathrin und Elijah sowie Sara und Ole gleich fünf unserer Duisburger Paare vertreten.

Datei 15.01.18, 14 36 41

Turnierdebut in den Junioren I feierten Lena und Svenja, die ihre ersten beiden Turnierrunden, gemäß ihres Könnens, souverän tanzten. Mit Platz 4 wurde die Leistung belohnt. In der gleichen Klasse starteten Jana und Tobi, die das Feld nach einer dynamischen ersten Runde mit Abstand anführten. Das noch nicht wissend absolvierten sie auch die zweite Runde in ähnlich guter Qualität und sicherten sich so nicht nur den ersten Platz, sondern gewannen zusätzlich, zur allgemeinen Verblüffung, auch die Nord Starcup Serie.

Unsere Turniersportpaare führten Anna Chiara und Elias in der Schülerklasse an. Nach wie vor fiel die spritzige, neue Tanzfolge ins Auge. Trotz leichter Wackler im Takt erzielte unser Schülerpaar einen 9 Platz und verfehlte den Einzug in Finale nur knapp.

Ann-Kathrin und Elijah konnten nur etwa einen Monat nach Winsen endlich mit neuen Akrobatiken strahlen und zeigten nicht nur eine Kombination aus Grätsche und Schwan, sondern am Ende der Folge auch noch einen Schalom als neue Akrobatiken. Auch der Ausdruck fiel als stark verbesserte Komponente ins Auge. Den Einzug ins Finale verfehlten die beiden, ebenfalls mit Platz 9, denkbar knapp.

Sara und Ole hingegen konnten sich dieses Ticket sichern und fanden sich nach einer sicheren und soliden Vorrunde zum ersten Mal im Finale wieder.  Hier hatten unsere beiden Finalisten leider mit Problemen zu kämpfen, die sie zwar souverän meistern konnten, die dem Wertungsgericht jedoch nicht verborgen blieben: Platz sieben – ein gelungener Abschied aus der ersten Teilsaison.

Datei 15.01.18, 14 37 13

Zu diesem Bild ist nun der Leser gefragt: wer hat denn nach seiner Schnitzelportion am Abend in Eckernförde noch diese beiden Stücke zu sich genommen?

KREFELD:

Am Doppelturnier in Krefeld konnten wir unseren Verein insgesamt durch sieben Starts vertreten. Anna Chiara und Elias sowie Ann-Kathrin und Elijah traten – wie gewohnt – zum Doppelwettkampf an beiden Tagen an, unterstützt wurden sie am Samstag durch unser B-Klasse-Paar Petra und Gerald, sonntags durch Jana und Tobi sowie Jenny und Timo, letztere in der Erwachsenenklasse des Breitensports.

Wenngleich sich die Duisburger am Samstag in keine der begehrten Endrunden vortanzen konnten, so bleibt festzuhalten, dass alle drei Paare eine ungewohnt gute Leistung zeigen konnten. In der Schülerklasse überraschten Anna Chiara und Elias mit starkem Ausdruck und verbesserter Technik. Ebenso Ann-Kathrin und Elijah, die sich mit den beiden neuen Akrobatiken bereits wesentlich routinierter zeigten als noch in Eckernförde. Auch hier bleibt eine besonders gute Ausdrucksleistung  – vor allem der Dame – hervorzuheben.

Datei 15.01.18, 14 29 58

Petra und Gerald tanzten auf ihrem 2. gemeinsamen B Klasse Turnier eine souveräne Vorrunde. Die Akrobatiken liefen, angefeuert vom, teils heimischen, Publikum  sicher und souverän. Mit Platz Nummer 8 verfehlten die zwei die Endrunde denkbar knapp.

Der Sonntag war durch und durch von Erfolg gekrönt. So gelang Jana und Tobi mit einer guten Tanzrunde, bei stärkerer Konkurrenz, wiederum ein Sieg. Ebenso setzten sich Anna Chiara und Elias gefolgt von Ann-Kathrin und Elijah in ihren Startklassen mit guten Präsentationen jeweils auf Platz eins. Jenny und Timo konnten sich nach zwei soliden Tanzrunden in der Erwachsenenklasse den noch fehlenden Pokal für Platz zwei sichern, sodass sich diese Lücke in der Pokalreihe endlich schließt.

Datei 15.01.18, 14 29 16

Datei 15.01.18, 14 39 19

Datei 15.01.18, 14 38 47

Datei 15.01.18, 14 39 05

Bereits Ende Februar werden unsere Paare, hoffentlich komplett, erneut nach Norden aufbrechen, um in Flensburg die Nordcupserie fortzuführen.

Wer kommt noch mit?