Online-Training

Da aufgrund Corona die Sporthallen wieder gesperrt wurden, können wir leider unseren Präsenztrainingsbetrieb nicht aufrecht erhalten.

Dennoch wollen wir unseren Trainingsbetrieb nicht vollständig einstellen. Daher wollen wir versuchen, unsere Trainingseinheiten per Skype stattfinden zu lassen.

Wer Lust hat, an diesem „Experiment“ teilzunehmen, lässt mir (Miriam 😉 ) bitte eine E-Mail Adresse zukommen, mit der er/sie bereits bei Skype angemeldet ist, oder, die er dafür nutzen möchte. Ihr müsst nicht zwingend bei Skype angemeldet sein; eine Benutzung ist auch als Gast möglich.

Das Training findet zu den gewohnten Zeiten statt, d. h.

montags von 18:45 bis 19:45 Uhr (Jugend-Show- & Turniertraining),
montags von 20:00 bis 21:00 Uhr (Show- & Turniertraining),

mittwochs von 19:00 bis 20:00 Uhr (Jugendtraining),
mittwochs von 20:15 bis 21:15 Uhr (Clubtraining).

Informationen zum Trainingsbetrieb

Unter Einhaltung der Regeln der aktuellen Coronaschutzverordnung dürfen wir unser Rock’n’Roll-Training wieder aufnehmen.

Damit der Traningsbetrieb problemlos erfolgen kann, bitten wir Euch, die folgenden Hygiene- und Verhaltensregeln einzuhalten:

  • Vor der Halle wird mit Mund-Nasen-Schutz gewartet. Auch in der Halle wird sich mit Mund-Nasen-Schutz bewegt. Nur innerhalb eines zugewiesenen Platzes darf der Mund-Nasen-Schutz im Rahmen der Trainingseinheit abgenommen werden.
  • Mindestabstand von 1,5 m einhalten! Das gilt in allen Situationen. Sowohl beim Warten vor der Trainingshalle als auch während des Trainings. Das Training findet als Solotraining statt.
  • Die Mitglieder erscheinen bereits in Sportkleidung zum Training.
  • Händehygiene einhalten! Die Hände werden vor Betreten der Halle desinfiziert. Wascht die Hände häufiger und intensiver, u. a. nach dem Toilettenbesuch. Fasst Euch nicht mit den Händen ins Gesicht.
  • Nies- und Hustetikette wahren! Haltet beim Husten oder Niesen möglichst Abstand von anderen Personen und dreht Euch weg. Niest oder hustet am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwendet dies nur einmal und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten: Hände waschen. Ist kein Taschentuch griffbereit, solltet Ihr beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten. Nicht die Hand vor den Mund halten.
  • Direkten Handkontakt und auf Körperkontakt vermeiden!
  • Nicht krank zum Training! Wenn Ihr Euch krank fühlt, dürft Ihr nicht zum Training kommen bzw. weitertrainieren. Vor Wiederaufnahme des Trainings ist eine ärztliche Abklärung erforderlich.
  • Nach Beendigung des Trainings verlassen die Mitglieder direkt die Trainingsstätte.
  • Die nachfolgende Gruppe darf erst die Trainingshalle betreten, wenn die vorhergehende die Halle verlassen hat.

Mitglieder, die sich nicht an die Regelungen halten, werden vom Training ausgeschlossen, da der Schutz unserer Mitglieder oberste Priorität hat.

Sobald sich Änderungen ergeben, teilen wir diese selbstverständlich mit.

Trotz all dieser Einschränkungen freue ich mich, Euch beim Training wiederzusehen 😊

Aufnahme eines Corona-Trainingsbetriebes nach den Ferien

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Nach langen Wochen Zwangspause durch Corona gibt es seit kurzem wieder die grundsätzliche Möglichkeit Training anzubieten. Hierbei müssen selbstverständlich – wie überall – zahlreiche Dinge beachtet werden. Im Vorstand haben wir uns darauf geeinigt NACH den Sommerferien mit einem entsprechenden Training zu beginnen, sofern sich die bestehenden Regelungen nicht wieder verschärfen (wir hoffen auf verbesserte Bedingungen). Dieses Training  MUSS vorbereitet und geplant werden, damit es den notwendigen Hygienestandards und städtischen Auflagen genügt – und wird daher, das müssen wir der Ehrlichkeit halber sagen, somit gänzlich anders aussehen als das Rock’n’Roll Training, das ihr kennt. Deshalb, mit Rücksicht auf die bei einigen lange Pause und die neuen Abläufe beginnen wir das Training NICHT im gewohnten zeitlichen Umfang. Die Trainingseinheiten finden vorerst an den Tagen Montag und Mittwoch statt. Da die Trainingsgruppen personell konstant bleiben müssen und weiterhin insgesamt eine Personenzahl von max. 10 nicht überschritten werden darf, ist es notwendig, dass ihr euch verbindlich anmeldet (bis zum 19.07.2020) über info@rrc-duisburg.de oder die bekannten WhatsApp Kanäle. Schreibt uns hierbei an welchen Trainingstagen ihr teilnehmen möchtet.

Das Wichtigste im Überblick:

  1. Training Montag und/oder Mittwoch möglich
  2. Trainingszeit innerhalb der bekannten Zeiten 18:00 Uhr – 22:00 Uhr, ABER (zunächst) zeitlich verkürzt
  3. Maximale Teilnehmerzahl inklusive Trainer: 10 Personen
  4. Abstandsregeln gelten uneingeschränkt zu JEDER Zeit (vor, während und nach dem Training).
  5. Verbindliche Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Selbstverständlich hat diese Planung (das Wort an sich ist derzeit wohl schon ein Witz) nur dann Bestand, wenn sich die Coronaentwicklung weiterhin stabil verhält oder wir nach den Ferien verbesserte Bedingungen antreffen. Andernfalls teilen wir euch neue Rahmenbedingungen oder den weiter andauernden Ausfall des Trainings über die üblichen Kanäle sowie hier auf der Homepage mit.

Burpy Challenge – Ziel leider verfehlt

In den vergangenen beiden Wochen waren manche Mitglieder bereit mit zu schwitzen und das gesteckte Ziel zu erreichen. Jedoch wurden die 8.888 gesetzten Burpys nicht erreicht.

Dennoch sind 470 getätigte Burpys, verteilt auf 8 Personen, eine schöne Summe, auf die man Stolz sein kann – wissen wir doch, dass diese Übung von den meisten nicht geliebt – sondern weitgehend vermieden wird.

In der nächsten Challenge geht es eher um das, was uns allen Freude macht. Infos kommen zeitnah!

Challenge, die Dritte – 8.888 Burbys

Wir sind warm und haben annähernd gestählte Bauchmuskeln. Die restliche Körpermuskulatur möchte nun aber auch noch gerne trainiert werden 😉

Daher wollen wir in den nächsten 2 Wochen – vom 01.06. bis 14.06.2020 – gemeinsam 8.888 Burbys machen. Schaffen wir das? Wenn wir wieder so fleißig und ehrgeizig mitmachen, ganz bestimmt 😊

Das Vorgehen ist dasselbe wie bisher: Zähle die Burbys, die du gemacht hast und schicke deine Tagesleistung in die WhatsApp Gruppe. Auch hier gilt wieder, ehrlich wärt am längsten 😊 Christina zählt alle gemeldeten Burbys zusammen und informiert regelmäßig über den aktuellen Stand.

Macht mit und schafft gemeinsam die 8.888 Burbys 😃

Sit Up Challenge – Rock’n’Roller leider gescheitert…

In den letzten 14 Tagen haben wir gemeinsam geschwitzt und viele, viele Sit Ups gemacht.

Wir haben gemeinsam 3.383 Sit Ups gemeistert. Damit haben wir allerdings unser Ziel von 11.111 Sit Ups leider verfehlt 😢

Dennoch sind wir auf jeden Einzelnen stolz, der Sit Ups beigesteuert hat 😊 – ganz besonders in dem Moment, in dem es fast schon offensichtlich war, dass wir unser Ziel nicht mehr erreichen können. Denn trotzdem haben einige weiterhin reingehauen und sind am Ball geblieben. Wahnsinn, euer Teamgeist und Ehrgeiz sind wirklich beeindruckend!

Diesen Sportsgeist können wir natürlich auch in der nächsten kleinen Challenge gebrauchen 😉 Lasst euch überraschen, was als nächstes folgen wird 🙂

Challenge, die Zweite – 11.111 Sit Ups

Hallo zusammen!

Da wir leider immer noch nicht wieder gemeinsam trainieren können, trainieren wir weiter mit einem gemeinsamen Ziel 😉

Nachdem wir uns mit – sage und schreibe 25.113 – Hampelmännern warm gemacht haben, wollen wir nun unsere Bauchmuskeln stählen. 

Schafft ihr es vom 18.05.2020 bis 31.05.2020 gemeinsam 11.111 Sit Ups zu machen? Gewinnt ihr die Challenge, erwartet euch selbstverständlich auch hier eine kleine Überraschung 😉

So geht’s: Zähle die Sit Ups, die du machst und schicke deine Tagesleistung in die WhatsApp Gruppe. Auch hier gilt wieder, ehrlich wärt am längsten 😊 Christina zählt alle gemeldeten Sit Ups zusammen und informiert regelmäßig über den aktuellen Stand der Dinge.

Macht mit und schafft gemeinsam die 11.111 Sit Ups 😃

Hampelmann Challenge – Rock’n’Roller erfolgreich

23 Mitglieder haben sich der Herausforderung gestellt – und haben gemeinsam bei Hampelmännern geschwitzt.

Sagenhafte 25.113 Hampelmänner sind es innerhalb der vergangenen 14 Tage geworden! Dazu beigetragen haben alte und junge Rock’n’Roller, Mitglieder, die voll im Training stehen (oder zumindest bis März standen), sowie Sportler, die das Vereinstraining unregelmäßiger aufsuchen. Viele haben die Challenge als Anlass genommen, sich immer wieder mal sportlich zu betätigen, andere haben nur vereinzelt zum Erfolg beigetragen. Egal wer und wie: Ihr habt es gemeinsam geschafft. Ohne eure Mithilfe wäre die Challenge gescheitert!

Hut ab!

seit 1982