Turniersaison geht weiter

Mit dem Turn- und Atletiktest, und den aufeinanderfolgenden NordCup Turnieren in Flensburg und Neuenkirchen hat die Turniersaison für unsere Turnierpaare wieder angefangen.

Nachdem Sara, Ole und Anna Chiara den Turn und Athletiktest kurzfristig wahrnehmen konnten und erfolgreich bestanden haben, wurde bereits die Fahrt nach Flensburg geplant. Anna Chiara, Elias, Ann Kathrin und Elijah, unterstützt durch Andi, Danilo und Christina fuhren erneut gen Norden – und das am kalten Februarwochenende  – passend zur sibirischen Eispeitsche, die uns hübschen Schnee bescherte.

Da das Training zuvor von der um sich greifenden Erkältungswelle massiv beeinträchtigt worden war, erwarteten wir nicht mehr als einen gelungenen Einstieg in die zweite Hälfte der Saison. Die Darbietungen beider Paare hielten diesen Erwartungen jedoch sogar mehr als Stand, wenngleich die Ergebnisse rein listenmäßig wenig zur Euphorie beitrugen. Konditionell noch etwas schwach, mussten beide Paare Plätze durch ärgerliche Taktfehler einbüßen, was die Bewertungsbögen im Nachhinein bestätigten.

Nichtsdestotrotz: Ein gelungenes Wochenende, mit Schnee, dänischem Seeblick, einiger Müdigkeit und wie immer leckerem Essen begleitete uns auf der Heimfahrt und der anschließenden Trainingswoche mit dem folgenden Nordcup in Neuenkirchen vor Augen.

Nordcup in Neuenkirchen:

Leider erwischte die Krankheitswelle nun aber Elijah mit voller Wucht, sodass unser Juniorenpaar leider auf den Start im beinah heimisch-begrischen verzichten musste. Dafür stießen Jana und Tobi (BSW_Junioren I) wieder zum Turniertrupp. Unterstützt durch Jutta, Christian, Andi und dem französischen Teil des Duisburger Fanclubs, eröffneten Jana und Tobi das Turnier für Duisburg mit einer in krankheitsbedingt halbiertem Starterfeld soliden Runde. Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden sie mit einer fehlerfreien und ersichtlich gelösten Endrunde, die mit Platz 1 belohnt wurde.

Anna Chiara und Elias repräsentierten Duisburg in der Schülerklasse und konnten mit einer dynamischen und ausdrucksstark fröhlichen Runde aufwarten, deren Ergebnis zwar für die Endrunde noch nicht genügte, aber deutliche Fortschritte ersichtlich darstellte.

Wir freuen uns nun auf den nächsten NC in Anröchte, bei dem die Neunkirchener Konstellation, erstmalig unterstützt durch  Milla und Fynnley (BSW_ Schüler I), an den Start gehen werden.