Landesmeisterschaft Rock’n’Roll Nordrhein-Westfalen 2017

Plakat A3_2

Am 01.04.2017 findet die Landesmeisterschaft Rock’n’Roll Nordrhein-Westfalen 2017 in Duisburg statt.

Beginn: 12:00 Uhr
Einlass: 11:00 Uhr
Ort: Sporthalle des Bertolt-Brecht-Berufskollegs, Am Ziegelkamp 28-30, 47259 Duisburg (Wegbeschreibung)

Ausschreibung: Ausschreibung
Programm/Tagesplan: vorläufiger Ablaufplan (kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten)
Teilnehmerliste: Startliste

Nordcup in Hameln

IMG_1616

Der Nordcup in Hameln – für uns auch gedacht als Generalprobe vor dem Turnier in der eigenen Stadt –  wurde gestern ausgetanzt. Aufgrund einer Schulveranstaltung mussten wir auf unser Juniorenpaar Ann-Kathrin und Elijah verzichten.

Anna Chiara und Elias, Christina und Oliver waren aber am Start, unterstützt von Ann-Kathrin,  die die wesentliche Betreuung von Anna Chiara und Elias übernahm, und von Heike, die beide Paare tatkräftig unterstützte!

Die Landesmeisterschaft Niedersachsen startete leider aufgrund des Breitensportturniers verspätet. Anna Chiara und Elias zeigten eine gute Tanzrunde, in der sie viele, der im Training relevanten Punkte, umsetzen konnten. Unglücklicherweise verpassten sie den Einzug ins Halbfinale, wenngleich die konsequente Leistungssteigerung hervorzuheben ist.

Christina und Oliver starteten gegen Abend und präsentierten ihre Fußtechnik. Aufgrund des fehlenden Beamers konnten bei diesem Turnier die aktuellen Plätze nicht eingesehen werden. Als letztes Paar des Abends folgte die Akrobatikrunde, die einige Schwierigkeiten barg.

Wir freuen uns auf Duisburg am 1.4. und hoffen auf zahlreiche Besucher!

Flensburg – erstes Turnier 2017

Und da geht es für alle Turniertänzer schon weiter…

Als erstes Turnier 2017 steht Flensburg auf dem Plan. Gestern sind wir schon bis Eckernförde angereist und machen uns gleich auf die letzten Meter bis Flensburg…

Diesmal bekommt ihr die Infos über unsere Duisburger Paare gleich zeitnah…

Bevor es los geht relaxen Schüler und Junioren noch auf dem Sofa…

IMG_1583

da aufgrund der schlechten Webverbindung der Liveticker nur über WhatsApp lief, nun verspätet unser restlicher Tag:

Als erstes Paar starteten Ann-Kathrin und Elijah in das Turnier. Zum ersten Mal sollten drei Akrobatiken gezeigt werden – der Schwan an Position eins gelang sofort. Seht her: (15/19)

Nur wenig später konnten Anna Chiara und Elias zum ersten Mal die Tanzfläche betreten. Mit einer guten Tanzrunde zeigten sie, ihre positive Entwicklung und ihre verbesserte Tanztechnik in der Choreographie. Ein guter Start! Leider verwehrten einige Wackler den Einzug ins Halbfinale.

Zum Schluss starteten Christina und Oliver, die die A-Klasse mit ihrer Fußtechnik eröffneten. Leicht abgeschlagen  nach den Fußtechnikrunden der A-Klasse holten die beiden mit einer 5/6 guten Leistung in der Akrobatik etwas auf, landeten jedoch schlussendlich auf dem 5. Platz.

Ein Bild der Duisburger Mannschaft zum Schluss:

IMG_1600

Und eines, gemeinsam mit unseren dritt platzierten Hamburger Freunden Andi und Gudrun:

IMG_1601

Mit großem Hunger trafen wir schließlich gegen 21:20 Uhr bei unserem Restaurant in Eckernförde ein, das wir bereits im Dezember aufgesucht hatten.

Mit leckeren Gerichten

IMG_1597

IMG_1596

lustigen Sprüchen und viel guter Laune beschieden wir den Abend:

Zitat: „Ich mag keine Kohlensäure, aber ich muss mich daran gewöhnen – wie soll ich sonst später mal Bier trinken ;-)“

In diesem Sinne verabschieden wir uns bis es in zwei Wochen in Hameln weiter geht!

Jahresabschluss in Eckernförde und Neustart in Neuenkirchen

Hallo ihr lieben Leser,

Heute ein Beitrag, der unsere Jahresabschlusstour nach Eckernförde mit dem ersten Turnier des Jahres 2017 in Neuenkirchen verbindet:

IMG_1571

(Anna Chiara und Ann-Kathrin)

DSCN8875

DSCN8865

Nach  dem Sport war der Hunger groß…. Guten Appetit!

IMG_1484

IMG_1486:

Und in Neuenkirchen waren unsere jüngsten Tänzer in der Schüler- sowie der Juniorenklasse gleich wieder am Start. Mit den Plätzen drei und neun gelang  im ersten Turnier des Jahres das,  was im Training besprochen worden war. Wenngleich es hier und da  etwas an Kraft fehlte, verbuchen Ann-Kathrin und Elijah, Anna Chiara und Elias  ein weiteres tolles Turniererlebnis – und das Umsetzen wichtiger Trainingsinhalte auf dem Sportturnier in Neuenkirchen. SUPER!

IMG_1565

IMG_1563

IMG_1560

IMG_1569

Jetzt geht’s ab zum Trainingslager nach Dortmund. Wir sind zu dritt dabei …

Winsen und Doppelturnier in Krefeld

Nachdem ihr lange auf den Turnierbericht aus Winsen gewartet habt, hier nun der Doppelschlag: Ein Bericht aus Winsen und vom Turnierwochenende in Krefeld:

Der Start in die Nordcup Turniere gelang in Winsen bereits Anfang November.

Anna Chiara und Elias zeigten sich in der Schülerklasse ersichtlich frisch und tanzten ein gutes Turnier, in dem sie ihre Trainingsergebnisse sichtbar abrufen konnten. Leider gelang das Jahresziel hier noch nicht und der Einzug ins Finale blieb verwehrt.

Ann-Kathrin und Elijah reisten nicht nur zum ersten Nordcup der Saison nach Winsen, sondern mussten auch die neue Aufgabe: Juniorenklasse bewältigen und sich der neuen Konkurrenz stellen. Das gelang erfreulich gut! Unsere Youngster zeigten solide Akrobatiken in einer fehlerfreien Runde, jedoch reichte dies trotz ausdrucksstarker Leistung in der, auch akrobatisch anspruchsvollen, Juniorenklasse nicht zum Einzug ins Finale.

Wir gratulieren zum Saisonstart!

2016-12-03-photo-00000197

In Krefeld ging es nun am vergangenen Wochenende zum Doppelturnier: Am Samstag vor allem auch um die begehrten Nordcuppunkte. Das Duisburger Team reiste mit drei Turnierpaaren und fünf Breitensportpaaren an und mischte an beiden Tagen mit.

Anna Chiara und Elias eröffneten das Turnier für das Duisburger Team und zeigten eine ausdrucksstarke und wiederum deutlich verbesserte Tanzrunde. Der Einzug ins Finale blieb mit Platz 8 leider knapp verwehrt, dennoch erfüllte die Turnierleistung die Jahresplanung voll.

2016-12-03-photo-00000203

In der Juniorenklasse traten zum zweiten Mal Ann-Kathrin und Elijah an. Eine saubere Leistung mit gesteigerten Akrobatikleistungen und erkennbarem Spaß reichte leider noch nicht für den Einzug ins Finale. Wir freuen uns dennoch über den 11. Platz und das in die neuen Akrobatiken gewonnene Vertrauen, das die beiden gleich am Sonntag ebenfalls wieder unter Beweis stellten und dort mit einem guten fünften Platz bestätigen konnten.

Auch in der A-Klasse war das Duisburger Team diesmal wieder vertreten. Christina und Olli präsentierten die neue Fußtechnik zum ersten Mal auf eigener Musik, etwas verhalten, aber ohne grobe Schnitzer. In der Akrobatikrunde gelangen die zwei neuen Akrobatiken in der ersten Folgenhälfte solide, sodass sich die beiden mit einem verdienten fünften Platz aus Krefeld verabschieden konnten.

2016-12-03-photo-00000205

img_4422-04-12-16-21-08

Am Sonntag eröffneten Sara und Alexander das Schüler I Feld, tanzen sich durch die Vorrunde und über eine sichere und souveräne Hoffnungsrunde in die Zwischenrunde. Leider sorgte ein kleiner, wenn auch souverän gemeisterter Wackler dafür, dass unsere Newcomer die Endrunde mit Platz 8 denkbar knapp verfehlten.

Die Mädchenpaare in Junioren I gaben in zwei zu addierenden Tanzrunden ihr Bestes. Kim und Julia gelang es im Turniersport Fuß zu fassen und ihre Tanzfolge mit Spaß an der Sache vorzutragen. Belohnung: Platz Nummer 5.

Für die Sensation des Tages sorgten Jana und Alexis, die ihre Choreographie sicher und ausdrucksstark vortragen konnten und sich von der Nervosität vor ihrem ersten Breitensportwettbewerb nicht aus dem Konzept bringen ließen. Beide durften das Treppchen auf höchster Stufe erklimmen, was zu Jubelschreien und Freudentränen im Duisburger Lager führte: Zu Platz Nummer 1 gratulieren wir herzlich!

img_4406-04-12-16-21-08

Pünktlich zum Start der Erwachsenenklasse konnten auch die beiden Erwachsenenpaare im Breitensport um die Treppchenplätze kämpfen.

Timo und Jenny ertanzten sich mit einer gewohnt lockeren und souveränen Runde den dritten Platz, hinter den Vereinskollegen Lisa und Dennis, die von den Wertungsrichtern auf den zweiten Platz geschickt wurden.

2016-12-04-photo-00000304

Alles in allem eine gelungenes Doppelturnier quasi in der Heimat –

für die liebevolle Unterstützung unserer Mitgereisten und vor Ort heimischen Freunde danken vor allem die Samstagstänzer (insbesondere Olina) von Herzen. Ein großes Lob an dieser Stelle auch an die treuen Eltern der Schüler- und Juniorenpaare, die unseren Sport so grandios unterstützen!

Weitere Bilder und Videos folgen (sobald angekommen und formatiert)  in der Fotogalerie!

Saison Frühstart in Siegburg

Endlich wieder ein Turnier….

Nachdem unsere Turnierpaare im vergangenen Frühjahr verletzungsbedingt pausieren mussten, fieberten alle gespannt auf den Saison Frühstart in Siegburg hin. Noch vor den wichtigen Nordcup Turnieren richtete der Rock’n’Roll Club Siegburg gestern, am Sonntag, seinen traditionellen Rhein SiegCup aus. Wenngleich keine Nordcuppunkte für die Qualifikation zur DM gesammelt werden konnten, so bot das Turnier doch einen hervorragenden (Wieder-)einstieg für die meisten unserer Paare.

dscn8718

Neu dabei starteten Sara und Alexander im Breitensport der Schülerklasse. Nach einer anfänglich zurückhaltenden, aber guten Tanzrunde gelang ihnen der Einzug in die Hoffnungsrunde, wo sie sich deutlich mutiger präsentierten und ihr erstes gemeinsames Turnier nach nur knapp drei Monaten Training mit einem hervorragenden 13 Platz abschließen konnten. Euphorisch vom Turnieradrenalin und angespornt durch die vielen Eindrücke heißt das nächste Ziel: Winsen.

dscn8735

In der Schülerklasse konnten Anna Chiara und Elias das Feld gemeinsam mit einem Iserlohner Tanzpaar eröffnen. Auch sie zeigten sich nach der halbjährigen Verletzungspause zu Beginn deutlich souveräner, jedoch machte ihnen ein Folgenfehler leider im Verlauf der Präsentation einen Strich durch die Rechnung. Die Härte der Schülerklasse schlug voll zu und verhinderte einen Einzug ins Finale. Angriff in Winsen lautet nun das Motto.

Ann-Kathrin und Elijah nutzen das Turnier in Siegburg, um den im vergangenen halben Jahr verpassten Abschied aus der Schülerklasse anzutreten. Sie zeigten sich auf ihrem letzten Schülerturnier souverän und mit deutlich verbessertem Ausdruck. Den Spaß am Tanzen sah man ihnen deutlich an und der Funken sprang über und katapultierte beide verdient in die Endrunde. Ein schöner Erfolg, den sie in der Selbigen bestätigten und die Schülerklasse mit Platz 6 abschlossen.

dscn8767

Auf der Fahrt nach Winsen sind unsere dienstältesten Ex-Schüler aber auch dabei – denn niemand will an aufhören denken. Vielmehr werden Ann – Kathrin und Elijah ab November in der Juniorenklasse an den Start gehen und ihren Tanz um Akrobatiken erweitern. Für diesen Schritt wünschen wir viel Erfolg. Nehmt den Erfolg, vor allem aber den Spaß aus der Schülerklasse mit 🙂

Der erste Nordcup der Saison 16/17 findet Anfang November in Winsen statt, von dort werden wir neues berichten.

Duisburg bewegt sich 2016

img_7732

Wie bereits seit vielen Jahren ist auch der RRC Duisburg wieder als traditioneller Partner bei Duisburg bewegt sich dabei.

Um 11 Uhr wurde von uns die Veranstaltung samt Bühne eröffnet, sowie wir diese auch um 17:45 Uhr schließen werden.

Bei uns am Stand wird durchgehend getanzt, jedoch könnt ihr bei uns nicht nur Rock’n’Roll und Boogie Woogie lernen, wir machen auch Akrobatiken mit euch, die wir als Foto nach Hause schicken. Zusätzlich wird wieder Kinderschminken angeboten und ein Gewinnspiel gibt es auch.

Kommt vorbei und rockt mit uns!

Rock’n’Roll macht Schule

20160615_112050

Bereits vor den Ferien begann unsere Kooperation mit dem Steinbart-Gymnasium, bei der mehreren Klassen im Zuge des Sportunterrichts unser Haupttrainer an die Seite gestellt wurde, um den Schülern die Freuden des fliegenden Sports zu vermitteln.

Auch nach den Ferien wird die Kooperation fortgeführt und hoffentlich noch ausgeweitet werden können.

Vereinsausflug

Vereinsausflug_2016 (111)

Am letzten Sonntag machte sich der RRC Duisburg zum ersten Vereinsausflug seit langem auf.
Nach dem Treffen am Schotterparkplatz fuhren alle gemeinsam mit dem Bus in Richtung Kranenburg. Dort bestiegen wir bei tollem Wetter 3 große Draisinen und strampelten nach Groesbeek. Man will garnicht meinen, wie anstrengend das ganze ist… in Groesbeek angekommen begaben wir uns auf einen wirklich schönen Spielplatz mitten im Grünen, der seines Gleichen sucht. Immernoch glücklich über das trockene Wetter machten wir uns irgendwann auf in Richtung Kranenburg zurück, wo bereits der angeheizte Grill auf uns wartete. Bereits auf der Rückfahrt wurde uns durch einige, leichte Tropfen bewusst, welches Glück wir doch bisher gehabt hatten und welch sinnvoller Gedanke in der Idee steckte, für die Grillparty 4 Pavillons einzupacken. Diese konnten wir glücklicher Weise noch bei trockenem Wetter aufbauen, ehe der Regen einsetzte.Gut gesättigt und erholt begaben wir uns zum schön gelegenen Klever Tierpark, wo wir eine Führung der besonderen Art genießen konnten.
Alles in Allem ein wirklich gelungener Tag, der nach Wiederholung schreit…

seit 1982